Home
Blog
Gästebuch
Familie
Freunde
Harzfahrt
Sparfachleerung
Tobi
Michael und Karl
Betty und Maik
Bernd Haase
Fußballfreunde
Willi
Wichtige Freunde
Laufanfänger
Geocaching
 Laufen, mein Hobby
Jahre in Tabellenform
Schönste Läufe
ESV Minden
Alle Streak
Tagebuch 2018
Tagebuch 2017
Tagebuch 2016
Tagebuch 2015
Tagebuch 2014
Tagebuch 2013
Tagebuch 2012
Tagebuch 2011
Tagebuch  2010
Tagebuch 2009
Tagebuch 2008
Tagebuch 2007
Tagebuch 2006
Tagebuch  2005
Tagebuch 2004
Laufberichte 2017
Laufberichte 2014
Laufberichte 2013
Laufberichte 2012
Laufberichte 2011
Laufberichte 2010
Laufberichte 2009
Laufberichte 2007
Laufberichte 2006
Laufberichte 2005
Laufberichte 2004
Laufberichte 2003
Laufjahre u. Sonstiges
Multimedia  "Laufen"
Schmunzelseite
Bilder
Privat
Links
Impressum
  
 


eine Seite, die ich Freunden und "Lebenskünstlern" widme.


Der neue Laden ist noch nicht komplett fertig, da trifft sich schon der harte Kern.


Der neue Verkaufsraum lockt die ersten Kunden an. Es dauert nicht lange und alle Sitzplätze sind belegt. So soll es doch bitte weiter gehen.


Auch draussen wird noch am Outfit gearbeitet.




Die Ära "Möwentreff" geht zu Ende. Willi zieht um, in die Bärenkämpen 4. Dort versucht er  sein neues Glück. Wir drücken Ihm und dem Team alle Daumen, das es dort mindestens       so gut wird wie hier. Danke schon jetzt einmal für die schöne Zeit, die wir hier zusammen verbracht haben.




Das ist der "Cheffe" im Möwentreff. Willie war eine echte  Handballgöße  und ist heute noch  als Trainer erfolgreich  tätig. Siehe auch hier oder hier.   Er übernahm dieses kleine Lebensmittelgeschäft und füllte es mit Leben. Es wurde zum Treffpunkt vieler  "Lebenskünstler", die hier bei Kaffee und Kuchen Unterhaltung und Spaß (er) leben .



So fing alles an. Es trafen sich Claus (links),Thomas (mitte) und Eberhard (rechts).                Beim Frühstück lernte man sich kennen.


Die unzertrennlichen Zwillinge.




Margareta war von Anfang an dabei. Sie war für mich die Seele des Hauses. Immer      pünktlich, immer nett und freundlich, und mit viel Fachwissen ausgestattet.


Christina und Mann. Sie machte hier öfters Aushilfe, war auch sehr beliebt. Ihr Mann    steigerte  sich vom Maurer zum Paketzusteller. Hier ist er von seinen Kunden sehr angesehen.




Lange warern sie das "Traumpaar", Kerstin und Claus. Er hat ein ausgefallenes Hobby.    Schaut mal auf seiner HP vorbei.






Auch Claus seine Schwester liebt Pferde über alles. Hier steht das jüngste Fohlen.




Das Beide sich verstehen sieht man hier.




Kerstin hatte alles voll im Griff. Sie war die Hausmutter als das Geschäft noch in anderen Händen lag..



Auch Ihre Zwillings-schwester war im täglichen Geschäft eingebunden und ließ es uns gut gehen.





Hier trafen dann Angela, die feurige Italienerin und Kerstin aufeinander. Beide verstanden sich gut und das Geschäft blühte auf.


Angela und ihr liebster Ehemann, auch ein sehr guter Freund von mir, freuen sich hier über    viel Kundschaft.





Das ist Karin, eine ganz liebe Frau. Lebensgefährtin  des Cheffes, immer nett und charmant. Richtig liebenswert.( Das Bild ist vom Rosenmontag 2004 ) Das möchte ich doch einmal betonen. "Karin, wir mögen Dich. Bleib so lieb, wie Du bist und halte uns die Treue."




Von links, Frau Möhle mit Tochter und dann mein "persönlicher Liebling". Wäre ich nicht schon verheiratet, wäre Sie mein Favorit. Rechts, die Dame.Oder links, oder Mitte ???

Sie sind einfach alle liebenswert und ich mag Sie alle super gerne, das Team vom Möwentreff.







Hansi mit seinem Hund. Das Tier hat er aus dem Tierheim geholt. Hansi hat den Jagdschein und hat mir schon manche Frage zu den Tieren und Pflanzen beantwortet.


Rechts, das ist Eberhard, mein Arbeitskollege. Links meine Tochter Marina. In der Mitte sitzt Nadine, Eberhard seine Tochter. Sie ist durch eine Krankeit vollkommen erblindet. Auf Ihren Arm fühlt sich unser Phil sehr wohl. Nadine, wir alle wünschen Dir, das Du wieder gesund wirst und sind in Gedanken oft bei Dir.

Am 15.07.2005 ist Nadine friedlich eingeschlafen. Wir sind alle sehr traurig.     

Herr, Deine Güte reicht so                                                                          
weit der Himmel ist
und deine Wahrheit so
weit die Wolken gehen.


Angela´s Sohn hat Komunion.                                         Glückwunsch dazu von uns allen.








Der beste Onkel ist auch ganz stolz.




Sie hat ein lachendes und ein weinendes Auge. Warum wohl?



Eine feste Größe ist hier auch Herr Otto. Immer nett und charmant zu den Damen. Er hat ein großes Herz und verwöhnt die Damen mit seiner Hilfsbereitschaft beim Tische abräumen und spendiert auch öfters einen Sekt.

Am 07.11.2006 starb Otto plötzlich und unerwartet. Wir vermissen Ihn sehr.







Ein weiterer Stammgast ist Hans-Peter. Auch ein Läufer mit langer Karriere. Bis heute hält er noch einen Kreisrekord. Seid über 20 Jahren schon. Er hat auf dem Wittekindshof seine Gesellenprüfung als Gärtner gemacht, ging dann in eine Spedition als Lagerarbeiter. Nach 25 jähriger Zugehörigkeit wurde er im Oktober arbeitslos. Wer für den netten jungen Mann einen Job hat, bitte melden.

Hans-Peter ist übrigens zusammen mit Jochen, unserem Gemeindehelfer, aufgewachsen.

Wir beiden lieben die Kuchentheke hier besonders.

Der Urlaub geht zu Ende. Ab Montag wird wieder gearbeitet.Dörthe freut sich schon darauf.                     Was macht eigentlich das Rauchen. Bist Du noch clean?                           Andreas kämpft genau wie ich immer um jedes Pfund Körpergewicht. Darum läuft Er auch regelmäßíg um den Sportplatz. Die Probleme hat Hans-Peter da im Hintergrund nicht. Der bleibt immer schlank, obwohl Er genau soviel Kuchen verputzt wie ich.

Was stimmt denn unsere Dragi heute so fröhlich ? In den letzten Tagen ist sie kaum wiederzuerkennen. Was steckt da bloß hinter. Ist Sie wohl  verliebt?


            
Bild wurde
zensiert                
Das ist es. So hab ich mir das gedacht. Da sitzt "Er", cool und locker. Keiner hat es bemerkt, und trinkt seinen Kaffee. Stolz stellt Sie Ihn uns dann vor. Sei herzlich Willkommen in unserer internationalen Runde.                                                                             
      
Bild wurde
zensiert  

Angela hatte natürlich den Braten schon gerochen und kam wieder im richtigen Moment. Frauen haben für soetwas immer eine besondere Nase und riechen das schon gegen den Wind.
      
Bild wurde
zensiert  

Die beste aller Pizza Bäckerinnen mit Ihrem liebsten Ehemann. Diese italienische Familie ist mir richtig ans Herz gewachsen. Bei meinen Besuchen dort hab ich immer wieder den Zusammenhalt in der Familie bewundert. Welche deutsche Tante geht wohl zu ihren Neffen und Nichten, um dort Pizza zu essen und zu klönen? Hier gibt es soetwas kaum noch, aber bei Ihnen ist das alltäglich, das ist noch Familienleben.

Die beiden Fährmänner der Fähre in Veltheim. Immer zu Späßchen aufgelegt. Auch Sie sind hier Stammkunden. Dann wird es richtig fröhlich.     
                 
                        
Vorfreude auf ein Großereignis.
              
Gleich geht es los. Dortmund-Gladbach, ausverkauftes Stadion. Das wird ein Erlebnis. Macciatho