Home
Blog
Gästebuch
Familie
Freunde
Laufanfänger
Geocaching
 Laufen, mein Hobby
Jahre in Tabellenform
Schönste Läufe
ESV Minden
Alle Streak
Tagebuch 2018
Tagebuch 2017
Tagebuch 2016
Tagebuch 2015
Tagebuch 2014
Tagebuch 2013
Tagebuch 2012
Tagebuch 2011
Tagebuch  2010
Tagebuch 2009
Tagebuch 2008
Tagebuch 2007
Tagebuch 2006
Tagebuch  2005
Tagebuch 2004
Laufberichte 2017
Laufberichte 2014
Laufberichte 2013
Laufberichte 2012
Laufberichte 2011
Laufberichte 2010
Laufberichte 2009
Laufberichte 2007
Laufberichte 2006
Laufberichte 2005
Laufberichte 2004
Laufberichte 2003
Laufjahre u. Sonstiges
Gelaufen 2001-2005
Gelaufen 1996-2000
Gelaufen 1991-1995
Gelaufen 1984-1990
Laufausrüstung
Multimedia  "Laufen"
Schmunzelseite
Bilder
Privat
Links
Impressum
  
 


31.12.2005


Ein durchwachsenes Jahr ist zu Ende. Der Abschluß beim Marathon in Lilienthal ist genau der Spiegel dieses Jahres. Wenn es nicht laufen will, dann läuft es auch nicht.


31.07.2005


Seit dem 21.06.2005 hab ich 15 Kg abgenommen.


23.07.2005


Erstmalig in meiner Läuferlaufbahn hab ich beim Marathon auf dem Treppchen  gestanden.


09.07.2005


Mit Davor´s Wunderdiät habe ich in 3 Wochen 6 kg abgenommen. Ob das so weiter geht?


01.06.2005


Die 3. Streak wird begonnen.


16.05.2005


Die Streak ist gerissen. Eine Infektionskrankheit hat mich zum Abbruch gezwungen. Zwar ärgerlich, aber Gesundheit geht vor.


01.05.2005


Bisher lief das Jahr sehr schlecht. Die Viren wollen mich nicht verlassen. Drei mal schon Antibiotikum verschrieben bekommen. Nichts hilft.


06.03.2005


Sieht aus, als ob sich das so mit den Halsschmerzen einpendelt. Dazu noch Magen Darm Grippe. Läuferherz, was willst Du mehr'?


02.01.2005


Das neue Jahr fängt schon gleich mit Halsschmerzen und Husten an. Hoffentlich geht das jetzt nicht immer so weiter.

Das Jahr 2004

Im Jahr 2004 bin ich 5679 km gelaufen. Dafür brauchte ich 35617 Minuten oder 593 Std.  Das sind 24, 7 Tage reine Laufzeit. Oder 6,7 %  meiner Zeit aus 2004. Würde ich jeden Tag 2 Stunden vor der Flimmerkiste verbringen, wären das im Jahr 732 Stunden, oder 30,5 Tage. Da gehe ich doch lieber laufen und genieße mit Bonnie die Natur.

Übrigens bin ich die 5679 km in 403 Trainingseinheiten gelaufen.

Wenn ich auch die „Streak“ wegen einer OP reißen lassen mußte, war es doch noch ein sehr gutes Jahr.

Besonders der diesjährige Hermannslauf, brachte mir eine neue Bestzeit, und der Rothaarsteig Marathon , waren, schöne Laufereignisse. Sehr schön war auch der "1.Hamelner Rattenfänger Ultralauf", ein unvergessliches Ereignis.

Dazu meine ultralangen Trainingsläufe, die viele Läufe mit meiner liebsten Bonnie, machten das Jahr eigendlich perfekt.

So verlief das Jahr 2003

Gesundheitlich begann es nicht gerade gut. Durch schleichend freigesetzte Ameisensäure bekam ich schwere Atemprobleme. Die Vitalkapazität sank auf 55%, bis wir bemerkten, woran das lag. Dann wurden von Seiten des Arbeitgebers und der Berufsgenossenschaft sofort alle Möglichkeiten ausgeschöpft, um meine Gesundheit wieder herzustellen.Das ist auch dank meines guten Lungenfacharztes wieder geschehen. Anhand der Auflistung kann man das ja gut nachvollziehen. Meine Vitalkapazität lag bei der letzten Messung schon wieder bei 125%, also 25% über dem Durchschnitt. So der Doc. Wieder Schwein gehabt.:-)



                           34392 km insgesamt gelaufen

 

Darin sind 20 Wettkämpfe (incl. Winterlaufserie) mit Strecken von 600m – Marathon enthalten.

Ultra Wettkämpfe bin ich auf Grund der langen Verletzung nicht gelaufen.

Dafür hab ich im 3. und 4. Quartal dann 38 Läufe mit Strecken zwischen 20 – 30 km           

und  24 Läufe mit Strecken über 30 – 65 km gelaufen , um mich wieder aufzubauen.  

Besonderes Highlight war der 1. Berg – Treppen Sprint des Nordens.    

  
Der Lauf hat mir sehr viel Spaß gemacht, das werde ich 2004 forcieren.  Das wichtigste

läuferische Erlebnis im Jahr 2003 aber sind meine  157 Streak Tage mit  2598,7 km,

auf denen mich Bonnie 699 km begleitet hat.


Das Jahr 2002

Mit 2233 km lief das Jahr ganz gut. Vor allen Dingen baute ich meine langen Läufe weiter aus. Die langen Läufe durch die Bückeberge und den Deister machten mir rieseige Freude. Besonders die Starts mitten in der Nacht, das hat was.

 An Volksläufen lief ich nur 3 Stück.

28.04.2002    Hermannslauf                      30km        03:45:11 Std.
14.06.200224 Std. Wohltätigkeitslauf60 km
21.09.2002Luhden15 km01.16:00 Std.



Das Jahr 2001

Mit 2183 km schloß ich dieses Laufjahr ab. Zehn Volksläufe lief ich mit. Brauchte keinen Lauf abbrechen. Was will man mehr. Die Trainingskilometer bringen mir aber immer noch die meiste Freude. Die einsamen langen Läufe, das mag ich am Liebsten.

24.02.2001Bad Salzuflen     18        km         01:57:22 Std.
18.03.2001Werste10 km00:51:56 Std.
06.05.2001Kutenhausen10 km00:51:46 Std.
19.05.2001Rennsteig74,3 km10:32:00 Std.Ein Lauf ohne Probleme,herrlich
27.05.2001Pr.-Oldendorf12,4 km01.04:34 Std.
01.06.2001Bad Oeynhausen10 km00:50:35 Std.
10.06.2001Lübbecke14 km01:13:55 Std.
24.06.2001Eisbergen10 km00:48:25 Std.
28.07.2001Davos42.19507:43:10 Std.1 Std. vor Start bekam ich eine
Mitteilung, das meine 1. Freundin
Birgit und unsere
Kindergärtnerin
Heike verstorben seien. Birgit
nach Unfall, Heike am Krebsleiden.
Beide ungefähr mein Alter.
Das hat mich
tief getroffen.
27.09.2001   Luhden15 km01:16:59 Std.