Home
Blog
Gästebuch
Familie
Malte & Opa arbeiten
Marinas 30.
Kinder
Enkelkinder
Phil Einschulung
Phil
Malte
Josephine
Christa
Raika
Aktuelles Raika
Bonnie´s Seite
Nachruf Bonnie
Blacky
Nachruf Blacky
Rocky
Rony
Haustiere
Hausbau
Multimedia Enkelkinder
Clips Enkelkinder
Maik
Bad Umbau
Neues Gäste WC
Umbau Wohnzimmer
Dacherneuerung
Freunde
Laufanfänger
Geocaching
 Laufen, mein Hobby
Jahre in Tabellenform
Schönste Läufe
ESV Minden
Alle Streak
Tagebuch 2018
Tagebuch 2017
Tagebuch 2016
Tagebuch 2015
Tagebuch 2014
Tagebuch 2013
Tagebuch 2012
Tagebuch 2011
Tagebuch  2010
Tagebuch 2009
Tagebuch 2008
Tagebuch 2007
Tagebuch 2006
Tagebuch  2005
Tagebuch 2004
Laufberichte 2017
Laufberichte 2014
Laufberichte 2013
Laufberichte 2012
Laufberichte 2011
Laufberichte 2010
Laufberichte 2009
Laufberichte 2007
Laufberichte 2006
Laufberichte 2005
Laufberichte 2004
Laufberichte 2003
Laufjahre u. Sonstiges
Multimedia  "Laufen"
Schmunzelseite
Bilder
Privat
Links
Impressum
  
 


31.05.2008 Fußballturnier der Minnikicker in   Gorspen-Vahlsen

Der VfB Gorspen Vahlsen veranstaltete seine erste Mini EM in der Arena am Loh.
Mit dabei auch Phil sein Verein der für die Tschechei auflief. Phil hat seinen Sport gefunden und ist mit vollen Eifer bei der Sache.
                         Phil Mannschaft, der TuS Porta Westfalica.
16 Mannschaften liefen in den Farben der EM Teilnehmer auf. Bei herrlichsten Wetter eine super gelungene Veranstaltung, die auch mir richtig Spaß gemacht hat.
                  Dafür gab es einen Preis für die beste Länderpräsentation.
              Pipi Langstrumpf bekam Platz 2 für die Länderpräsentation.
                                    Noch einmal Mut machen.
                                          Phils Mannschaft.
                                   So jubelt Phil nach seinem Tor.
                             Der nächste Treffer bahnt sich an.
                                Kein Ball wird verloren gegeben.
                                   Das Bollwerk, die Deckung.
                        Und dann hat Phil die Pille im Tor versenkt.
                                Die Zuschauer jubeln und freuen sich.
                                 Ein wirklich bunter Tag.
                  Das Endspiel zwischen Polen - Niederlanden.
                  Ein wahrer Endspielkrimmi, der Gänsehaut garantierte.
Der Jubel ist groß.
Erst durch ein acht Meter Schießen konnten sich die  Holländer   durchsetzen und wurden Europameister derMinikicker.       Herzlichen Glückwunsch.
   
  
       Phil kam mit seiner Manschaft auf den 11. von 16 Plätzen. Ein        
                      wirklich gutes Resultat für die junge Manschaft.
                           Auch dazu meinen herzlichen Glückwunsch.
Erste Zwischenrunde

Um Platz 9 bis 16: Tschechien - Kroatien

2:0, Österreich - Türkei 3:2 n. Achtm., Rumänien - Spanien 1:2, Schweden - Frankreich 4:3.

Viertelfinale: Schweiz - Polen 1:3,

Deutschland - Portugal 5:2, Niederlande -

Russland 5:3 n. Achtm., Griechenland - Italien 4:1.

Zweite Zwischenrunde

Um Platz 13 bis 16: Kroatien - Türkei

2:0, Rumänien - Frankreich 2:4.

Um Platz 9 bis 12: Tschechien - Österreich 4:5 n. Achtm., Spanien - Schweden

1:0.

Um Platz 5 bis 8: Schweiz - Portugal 1:3,

Russland - Italien 4:1.

Halbfinale: Polen - Deutschland 1:0,

Niederlande - Griechenland 1:0.

Endrunde

Um Platz 15: Türkei - Rumänien 0:3.

Um Platz 13: Kroatien - Franreich 5:0.

Um Platz 11: Tschechien - Schweden 4:0.

Um Platz 9: Österreich - Spanien 4:3 n.

Achtm.

Um Platz 7: Schweiz - Italien 0:1.

Um Platz 5: Portugal - Russland 1:5.

Um Platz 3: Deutschland - Griechenland

1:5.

Endspiel: Polen - Niederlande 5:6 n. Achtmeter schießen

 
1. Niederlande (TuS Lahde-Quetzen)

2. Polen (RW Maaslingen)

3. Griechenland (FT Dützen)

4. Deutschland (TuS Windheim)

5. Russland (SC Enger)

6. Portugal (SV Warmsen)

7. Italien (SC Uchte)

8. Schweiz (VfB Gorspen-Vahlsen)

9. Österreich (SV Schnathorst)

10. Spanien (SG Wasserstr./Döhren/N.)

11. Tschechien (TuS Porta Westfalica)

12. Schweden (SV Frille-Wietersheim)

13. Kroatien (TSV Loccum)

14. Frankreich (TuSG Wiedensahl)

15. Rumänien (TuS Nettelstedt)

16. Türkei (TuRa Espelkamp)                      
Ein ganz besonderes Dankeschön möchte ich dem  ausrichtenden Verein und den vielen ehrenamtlichen Helfern bekunden. Danke für diese tolle Veranstaltung. Ihr seid die wahren Europameister.



Am Pfingstsonntag, dem  11.05.2008  hatte Phil seinen ersten großen Auftritt.

Mit seiner Fußballmanschaft des TuS Porta durfte er beim Pfingstturnier in Vlotho auflaufen. Da mußte Opa natürlich mit und Beistand leisten.

Für mich war es das erste mal, das ich ein Fußballspiel in Natur gesehen habe, denn ich bin eingefleischter Handballer. Aber es war ein tolles Erlebnis, wie die Kleinen ihre Freude hatten. Mal hier ein besonderes "Dankeschön" an den Veranstalter und auch den vielen Helfern.

Wenn unsere Kleinen auch noch nicht Meister geworden sind, so hat es trotzdem viel Freude gemacht. Dazu hat die Medaille und das Eis am Schluß auch mächtig beigetragen.

Spielbesprechung, gebannt lauschen die Kleinen ihrem Trainer zu.
Das erste Spiel ist angepfiffen, endlich hat das Warten ein Ende.
Einfach schön, wie die Kleinen sich füreinander aufopfern und um jeden Ball kämpfen.
Vor dem Anpfiff zum nächsten Spiel muß man Stärke und Zusammenhalt zeigen.
Nach vier mal zehn Minuten Spielzeit kommt das Aus für unsere Truppe. Zwei Tore in vier Spielen waren zu wenig. Egal, Phil hat davon ein Tor geschossen und eine Halbzeit im Tor gestanden. Er ist überglücklich, so wie seine anderen Fußballfreunde auch. Diese junge Mannschaft muß noch viel lernen, aber sie ist auf einen guten Weg. Mit dem Trainer und den Fan´s im Rücken muß es ja aufwärts gehen.
Ein glücklicher Phil, der sehnsüchtig auf sein wohlverdientes Eis wartet.